DER NEWSLETTER

 

Wenn Sie unser Programm per
E-Mail bekommen möchten,

tragen Sie sich bitte hier für den Newsletter ein: 

 

DER KATALOG

 

2018: 20 Jahre Bernsteinzimmer..
Die Zweite Dekade liegt als wunderbarer Katalog in der Galerie bereit.. 

ALLE FOLGEN

Repro: Gustav Franz
Repro: Gustav Franz

 

 

Ausstellung

Mandy Kunze »Aqua Magica«

 

Ausstellungseröffnung: Sonntag 20. September 2020 um 17 Uhr

Dauer der Ausstellung: 20. September bis 18. Oktober 2020

 

 

Alles Leben kommt aus dem Wasser, es ist Informationsträger und damit Schlüssel zu einer ganzen Kette komplexer Lebenszusammenhänge auf der Erde. Wir selbst auf zellulärer Ebene bestehen zu einem großen Prozentsatz daraus. Mandy Kunzes Arbeiten assoziieren und animieren durch die freie und lustvolle Verwendung diverser Blautöne den Bezug zum Wasser.

 

Mandy Kunze absolvierte 2014 ihren Meisterschülerabschluss an der Hochschule für Grafik und Buchkunst in Leipzig in der Fachklasse für Malerei und Grafik unter der Leitung von Prof. Neo Rauch. 

Sie ist seit über 15 Jahren als freischaffende Künstlerin tätig und präsentierte ihre Werke inner- und außerhalb Europas. Stipendien, Ausstellungen und Arbeitsaufenthalte führten Mandy Kunze u. a. in die USA, nach Israel, Frankreich, Rumänien und in die Vereinigten Arabischen Emirate. 2014 wurden ihre Arbeiten auf der Art Fair in Abu Dhabi präsentiert und 2016 in der Gruppenausstellung »Global Home«, gemeinsam mit einem der renommiertesten arabischen Kalligrafen Khaled Al-Saai sowie anderen Künstler*innen.

 

Nach Leipzig kehrte sie immer wieder zurück. In ihrem Atelier in der Baumwollspinnerei gibt sie sich dem kreativen Prozess hin, dem Spiel der Schöpferkräfte, dem Dialog zwischen Kunstwerk und Künstler. Die Kunst, verstanden als kreativer Prozess, ist für Mandy Kunze Ausdruck ihrer Seele. Die Leinwand als reelles Gegenüber wird zur Trägerin des Dialoges zwischen Werk und Künstler, in dem beide sich ehrlich gegenüberstehen, gemeinsam Widerstände überwinden und somit aneinander wachsen. So wie das Spiel zwischen Welle und Sand, das auf einem unaufhörlichen, mal sanften, mal stürmischen, Hin und Her beruht, so begegnen sich Mandy Kunze und ihre Malerei. Unbeirrt von Konventionen bewegt sie sich mit ihrer Arbeit zwischen traditioneller und zeitgenössischer Kunst, zwischen Gegenständlichkeit und Abstraktion.

 

Ihre Faszination für den gestalterischen Prozess teilt sie gerne. Es gehört zu ihrem Kunstverständnis, anderen Menschen bei der Entfaltung, Erkundung und Ausschöpfung ihrer Kreativität als Dozentin zur Seite zu stehen.

 

 

Die Künstlerin lebt mit ihrem Partner, zwei Kindern, 3 Hunden, einem Kater und 30 Fischen in Leipzig.

 

 

 

 

*