DER NEWSLETTER

 

Wenn Sie unser Programm per
E-Mail bekommen möchten,

tragen Sie sich bitte hier für den Newsletter ein: 

 

DER KATALOG

 

2018: 20 Jahre Bernsteinzimmer..
Die Zweite Dekade liegt als wunderbarer Katalog in der Galerie bereit.. 

ALLE FOLGEN

 

Ausstellung

 

Hank Schmidt in der Beek
»Unterm Otterfell«

 

Ausstellungseröffnung: Sonntag, 27. Oktober 2019 um 17 Uhr

mit Buchpräsentation: »Der fünfte Kanister«

 

Es spricht Manfred Rothenberger, Institut für moderne Kunst, Nürnberg

 

 

 

Seit rund zehn Jahren seziert Hank Schmidt in der Beek den Bestand seiner Bücherregale und läßt in chirurgischer Präzision Tick, Trick und Track, die Peanuts, die Schlümpfe und die unbeugsamen Gallier zu scharfäugig- und -züngigen Betrachtern, Kommentatoren oder Mitakteuren der Modernen Kunstgeschichte werden. In der Ausstellung »Unterm Otterfell« werden neben einer Auswahl älterer Collagen auch ganz neue, bisher noch nicht gezeigte, zu sehen sein, teilweise ergänzt durch Gedichte.

 

Hank Schmidt in der Beek wurde 1978 in München geboren und studierte von 1999 bis 2005 Kunst in Offenbach und Brüssel. 2009 wurde ihm für seine Malereiserie »In den Zillertaler Alpen« der Szpilman Award für ephemere Kunst verliehen. 2014 stellte er im Münchner Valentin-Karlstadt-Musäum in seiner ersten Museumseinzelausstellung seine gesammelten Collagen und Gedichte aus. Internationale Beachtung fand sein Buch »Und im Sommer tu ich malen« (2016). Hank Schmidt in der Beek lebt als Künstler, Dichter und Sänger der Rockband »Das Lunsentrio« in Kreuzberg, Berlin.

 

»Der fünfte Kanister«, Hank Schmidt in der Beek: 106 Collagen und ein Text von Leonhard Hieronymi, 140 Seiten, gebunden, 25,- Euro.

Herausgeber: Institut für moderne Kunst, Nürnberg

 

Dauer der Ausstellung: Sonntag, 27. Oktober bis Sonntag, 24. November 2019

Öffnungszeiten: Samstag und Sonntag 15 Uhr bis 19 Uhr 

 

 

 

*

 

 

 

 

Lesung

  Hank Schmidt in der Beek liest

 

 Samstag, 16. November 2019 um 19.00 Uhr

 

 

Hank Schmidt in der Beek - Collagenkleber der aktuellen Bernsteinzimmer-Ausstellung »Unterm Otterfell« und Sänger und Texter der Rockband Das Lunsentrio - liest aus seinen zahlreichen Publikationen, darunter die Gedichtbände »Die Enzyklopädie der Großen Geister«, »Was reimt sich schon auf de Sainte Phalle« und die »Alpenblumenfibel«, sowie alte und neue Lunsengedichte. Seien Sie dabei. Es wird sehr schön.

 

Manfred Rothenberger stellt an diesem Abend das neu erschienene Buch von Hank Schmidt in der Beek vor: »Der Fünfte Kanister«, 140 Seiten, 106 Farbabbildungen und ein Text von Leonhard Hieronymi,  Hardcover,  gebunden: 25 Euro

Herausgeber: Manfred Rothenberger in Zusammenarbeit mit dem Institut für moderne Kunst.

 

Eintritt: 6 Euro

 

 

 

 

*

 

 

 

Konzert

Ronley Teper & The Lipliners

 

Donnerstag, 21. November 2019 um 20 Uhr 

 

 

 

Ein geradezu unerhört wunderbares, herbstliches Konzertereignis steht mit Ronley Teper & The Lipliners aus Toronto/Kanada ins Haus. An sich sollte man eher vorsichtig mit Begriffen wie »Ausnahme-Songwriterin« o. ä. umgehen, hier trifft das allerdings völlig zu. Was die in Südafrika geborene und in Toronto aufgewachsene Künstlerin mit ihrem aktuellen Album »The Game«, mit dem sie nach Europa auf Tour kommt, abliefert, ist verstörend bezaubernd. Eine einzigartige Melange aus Tom Waits, Zappa und Kate Bush. Auftreten wird Ronley unplugged in Trio-Besetzung mit ihrem brillanten Banjo-Spieler Tim Posgate und dem tschechischen Violinisten Pavel Cingl.

 

 

»Very few artists have the artistic fortitude displayed by Ronley. In fact, dare I say, no one rivals her style as it is all her own. A visionary with stories to tell and the ability to leave your jaw agape.« Derek Downham (producer, mulit-instrumentalist)

 

Eintritt 8,- Euro

 

 

 

 

 

*

 

 

»Zu guter Letzt« Dia-Monopolvortrag No. 53

»Volldampf«

 

Ausnahmsweise bereits am Freitag, 29. November 2019 um 19.30 Uhr

 

 

 

Die Unmöglichkeit des perfekten Bildes, nachgeforscht in den Tiefen vergessener Filmtüten der späten 80er Jahre.

 

 

 

 

 

*

 

 

Radio Bernstein No. 71

»Wir sind Kulturhauptstadt«

 

Sonntag, 1. Dezember um 18 Uhr

 

 

 

Das Projektbüro Kulturhauptstadt ist an Grippe erkrankt und hat seine Arbeit vertrauensvoll in die Hände des Bernsteinzimmers gelegt. Was für eine Chance, endlich so richtig, nämlich mit Geld, Kultur zu machen! Radio Bernstein berichtet exklusiv von den alternativen Beschlussfindungen des alternativen Kulturhauptstadtbüros. 

 

Moderation: Elmar Tannert, Lukas Münich. Gastbeiträge: Anders Möhl, Tessa Korber, Claudia Schulz, Fredder WanothMusik: Bernsteinzimmer Ensemble

 

 

Eintritt: 6 Euro

 

 

 

 

 

*

 

 

 

 

Lesung

»Wir lesen« Tessa Korber & Elmar Tannert 

 

Samstag, 14. Dezember um 20 Uhr

 

 

Tessa Korber und Elmar Tannert haben zwei gemeinsame Berufe: Schreiben und Lesen. An jenem Abend werden sie laut lesen, was sie zuvor still geschrieben haben. Es wird sich höchstwahrscheinlich um Weihnachtsgeschichten handeln. Bücher für den Gabentisch können käuflich erworben werden, auf Wunsch sogar mit Signatur.

 

Eintritt: 6 Euro

 

 

 

 

*

 

 

Foto: Det Paulig
Foto: Det Paulig

Konzert

The GoHo Hobos

 

Freitag, 20. Dezember um 20 Uhr

 

 

Alle Jahre wieder, kurz vor Weihnachten, bieten wir der musikalischen Weihnachtsberieselung im Bernsteinzimmer paroli! Die GoHo-Hobos kommen. In ihrem Seesack steckt eine wilde Mischung aus bizarrem Humor, traditionellem Liedgut, Americana, Country und Folksong. Gute Laune mit viel Charme ist angesagt. Der Spendenhut geht um ...

 

 

 

 

*